Sleep training für kleine Kinder – Teil1

1 Jahr & 2 Monate später. Meine kleine Maus wird bald 1 Jahr und 2 Monate alt. Anders gesagt, es sind fast 1,. Jahre vergangen seit einem kompletten sleep cycle bei mir.
Vor ungefähr einem halben Jahr hatten wir einen Sleep Expert beantragt uns damit zu helfen unsere Kleine zu lehren alleine einzuschlafen wenn sie in der Nacht immer aufwacht. Wie alle Eltern schon wissen, dauert ein Sleep Cycle bei kleinen Kindern 50 Minuten – Stunde. Wenn sie so klein sind haben sie noch nicht die Fähigkeit nach jedem Sleep Cycle alleine einzuschlafen, deswegen ist – Voila! – der neue Markt für Kinder Schlaf Experte entstanden. Laut der Theorie sollte jedes Baby nach 2 Wochen gelernt haben wie man die Sache mit dem Schlaf (besonders der Schlaf der Eltern) löst.

Einfach zu sagen, schwer ins Praktikum umzusetzen

Man ist nie bereit so ein Sleep Training durchzumachen. Jede Familie ist anders, wir  haben von Anfang an abgestimmt dass CIO (Cry it Out) keine Option für uns und die Kleine ist. Nicht weil wir schwach sind, sondern weil es meiner Meinung nach einfach nicht Sinn macht einem kleinen unbeholfenem Lebewesen <the hard way> beizubringen dass das Leben schwer ist und dass die Mutter nur am Tag da ist, in der Nacht ist es ‘closed’.
Die größte Herausforderung war am ersten Abend. Die Schlaf Expertin meinte dass die Schlafgewohnheiten komplett geändert werden müssen, also nach genauen mathematischen Rechnungen habe ich die kleine um 18.00 PM ins Kinderzimmer auf dem Arm genommen, komplett dunkel gemacht und …. gewartet. Die kleine hat geheult. Geheut und geschrien. Sie war immer bei mir im Arm, doch sie hat eine Stunde lang (!) geheult. Dann ist sie endlich eingeschlafen (im Arm, wie gesagt), so erschöpft war sie. In der ersten Nacht ist sie dann 7 oder 8 Mal aufgewacht, jedes Mal musste ich denselben Ritual einhalten: auf dem Arm einschläfern, nicht während dem Stillen.

Wie es lief

Der zweite Tag war ebenso. Pure Hölle. Mathematisch musste ich alle ihre drei Tageschläfe einteilen und programmieren, jedes Mal der Horror. Nach 5 Tagen hatte ich 5 Kilo abgenommen, das Kind war todmüde und wir konnten einfach nichts mehr für’s Wochenende planen weil immer nach 2,5 Stunden der Schlafritual starten musste.

Mein Mann hatte es schon früher geahnt, doch ich war zu begeistert von den ‘super success stories’ um es zu gestehen: Sleep Training ist nicht für alle. Wenn man es aushält das Leben nach genauen Regeln zu führen und das Kind zu Bett legen wenn es nicht müde ist <no matter> what, wenn man die innerliche Stärke besitzt ein Kind das mehr als eine Stunde weint und schreit zu trösten ohne selber gleich mitzuheulen, wenn man denkt dass jedes Kind ein kleiner Roboter ist der programmiert werden kann, dann ist Sleep Training etwas das machbar ist, mit echt guten Ergebnissen.

Wir konnten das nicht. Nach einer Woche haben wir es aufgegeben, die Kleine wacht seit damals 3 bis 4 Mal pro Nacht auf, je ab ‘Anlass’ – Zähne wachsen, Durst, schlecht geträumt, mental leap ..
Das haben wir alles akzeptiert. Dass es Kinder gibt die von selber die ganze Nacht durchschlafen haben wir auch akzeptiert. Gut, dass jedes Kind anders ist, sonst würden alle Mütter Therapie brauchen. Wenn das Kind glücklich und gesund ist zählt alles andere sowieso nicht, richtig? 🙂

Weiteres zu unserer 2 Wöchigen Erfahrung mit dem Sleep Training & Tips + Tricks die uns bis jetzt geholfen haben kommen bald, in einem anderen Post.

 

Foto: sleeping baby via <a href=”https://pixabay.com/en/baby-girl-sleep-child-toddler-1151348/”>pixabay.com</a&gt;

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s